Referenzen – Abfallmanagement

Abbruch- und Entsorgungskonzept, Rückbau der ehemaligen Betriebsstätte der Stadtreinigung Leipzig [PDF]
Die Städtische Altenpflegeheime Leipzig gGmbH plant die Umnutzung des 30.000 m² großen Areals der ehemaligen Stadtreinigung Leipzig zu einem Mehrgenerationenwohnprojekt. Die notwendigen Rückbau- und Entsorgungsleistungen sowie die am Standort  vorhandenen Kontaminationen waren zu erfassen, die baulichen Leistungen auszuschreiben und anschließend die korrekte Bauausführung und Entsorgung der anfallenden Rückbaumaterialien zu überwachen.
S 31 Ortsumgehung Mügeln/Schweta, Fachtechnische Begleitung Altlasten/Entsorgung [PDF]
Aus Voruntersuchungen war bereits bekannt, dass beim Neubau der Staatsstraße S 31 Ortsumgehung Mügeln/ Schweta in verunreinigte Bodenbereich eingegriffen werden muss. Darüber hinaus waren kleinere Rückbauarbeiten durchzuführen. Durch Mitarbeiter der Hubert Beyer Umwelt Consult erfolgte während der Baumaßnahme die fachtechnische Begleitung sowie die abfallrechtliche Koordination und Überwachung der Entsorgung der anfallenden Rückbaumassen.
Ausbau Kreisverkehr Karl-Tauchnitz-Straße, fachtechnische Baubegleitung der Entsorgung [PDF]
Aus Voruntersuchungen war bereits bekannt, dass im Zuge des Ausbaus des Kreisverkehrs an der Karl-Tauchnitz-Straße in Leipzig teerhaltiger Asphalt anfallen wird. Aufgrund der Einstufung als gefährlicher Abfall war die Entsorgung über das elektronische Abfallnachweisverfahren (eANV) abzuwickeln. Unser Büro war als Verfahrensbevollmächtigter des Abfallerzeugers für die Koordination und Abwicklung der Entsorgung zuständig.
Verwertungskonzeption für Altschotter - B 176, Ausbau östlich Groitzsch, Ausbau eines Radweges [PDF]
Die Stadt Groitzsch plant auf der stillgelegten Bahntrasse der Strecke Pegau – Borna einen Geh- und Radweg anzulegen. Für die Umsetzung standen mehrere Ausbauvarianten zur Diskussion. Zentrale Frage bei der Variantenbetrachtung war der Umgang mit dem vorhandenen Gleisschotter (Belassen, Aufbereiten, Entsorgen). Die verschiedenen Varianten wurden durch die Hubert Beyer Umwelt Consult auf die Umsetzbarkeit am Standort und die jeweils anfallenden Aufwendungen hin geprüft und bewertet.
Sanierung Gymnasium Gorkistraße 15 und 25 in Leipzig, Überwachung der Entsorgung und der Nachweispflicht für gefährliche Abfälle [PDF]
Im Zuge der Sanierung des Gymnasiums in der Gorkistraße in Leipzig fallen unterschiedliche gefährliche Abfälle an. Unser Büro tritt hier als Verfahrensbevollmächtigter der Stadt Leipzig auf und ist in dieser Funktion für die Durchführung von Deklarationsanalysen, die Prüfung und Zusammenstellung der Entsorgungsdokumente sowie für die Durchführung des elektronischen Nachweisverfahrens verantwortlich.
Entsorgungskonzept für Inkrustationen und Schlamm in den Trinkwasserkanälen der Naunhofer Fernleitungen [PDF]
Die Kommunalen Wasserwerke Leipzig GmbH (KWL) plant die Trinkwasserkanäle der Naunhofer Fernleitung zu reinigen und zu sanieren. Aufgrund der langjährigen Nutzung unter anderem als Rohwasserleitung haben sich in den Leitungen eisen- und manganhaltige Sedimente abgesetzt, die entfernt und entsorgt werden sollen. Die Hubert Beyer Umwelt Consult wurde mit der Erstellung eines Entsorgungskonzeptes sowie der Prüfung unterschiedlicher Reinigungsverfahren beauftragt.
Abbruch- und Entsorgungskonzept Erziehungswissenschaftliche Fakultät der Universität Leipzig, Rückbau von Baracken und Garagen [PDF]
Der Staatsbetrieb Sächsisches Immobilien- und Baumanagement (SIB) plant die Erweiterung der Erziehungswissenschaftlichen Fakultät der Universität Leipzig auf dem Campus Jahnallee. Hierfür müssen einige bestehende Gebäude weichen. Die Hubert Beyer Umwelt Consult war mit der Erstellung des Abbruch- und Entsorgungskonzeptes für die betreffenden Gebäude sowie der Ausschreibung und Vergabe der Bauleistungen beauftragt und stellte die örtliche Bauüberwachung bei der Durchführung der Rückbauarbeiten.